Zwei Schwalben beobachten einen Düsenjäger.
Sagt die eine: "Fliegt der aber schnell!"
Meint die andere: "Ist doch kein Wunder, dem brennt schließlich der Schwanz!"

Kurz nach dem Start meldet sich der Kapitän: "Leider ist eines unserer 4 Triebwerke ausgefallen. Doch kein Grund zur Sorge. Mit den verbleibenden 3 Triebwerken können wir sicher weiterfliegen. Das Unangenehme ist, dass sich die Flugzeit um zwei Stunden verlängert."
Eine halbe Stunde später wieder der Kapitän: "Wir hatten einen weiteren Triebwerksausfall, aber kein Grund zur Panik. Dadurch wird sich die Flugzeit leider um weitere 2 Stunden verlängern."
Doch kurze Zeit später wieder eine Ansage: "Unglücklicherweise ist nun auch das dritte Triebwerk ausgefallen. Aber keine Angst, wir sind mit dem Triebwerk immer noch voll steuerungsfähig. Leider erhöht sich die Flugzeit um weitere 2 Stunden."
Da springt eine Blondine auf und schreit: "Na toll, wenn das letzte Triebwerk jetzt auch noch ausfällt, müssen wir ewig hier oben bleiben!"

Atemlos kommt der Geschäftsmann am Flugplatz an, doch seine Maschine ist bereits abgefertigt.
"Ist Ihnen der Vogel vor der Nase weggeflogen?" fragt teilnahmsvoll ein anderer Fluggast.
"Nein", faucht der Verärgerte, "verscheucht werde ich ihn haben."

Zwei Lufthansa-Piloten und ein Austrian-Airlines-Pilot plaudern darüber, was sie mit ihrem Weihnachtsgeld machen werden.
Erster Lufthansa-Pilot: "Ich kaufe mir einen Porsche, mache Urlaub auf Mallorca und den Rest lege ich auf ein Sparbuch."
Zweiter Lufthansa-Pilot: "Ich kaufe mir einen Jaguar, mach mal richtig Urlaub auf den Malediven und den Rest lege ich in Aktien an."
Austrian-Airlines-Pilot: "Ich kaufe mir ein Mountain-Bike."
Erster Lufthansa-Pilot: "Und was ist mit dem Rest?"
Austrian-Airlines-Pilot: "Ach, ich hoffe, den steuert mir die Omi bei."

Die Passagiere warten in einer Maschine, damit diese den Flughafen verlässt.
Da öffnet sich der Eingang und zwei Männer in Pilotenuniform kommen den Gang entlang. Beide tragen verdunkelte Brillen. Einer der beiden führt einen Blindenhund an der Leine und der andere tappt sich seinen Weg mit einem weißen Stock entlang. Durch die Zuschauer geht ein leises Raunen. Trotzdem gehen die Männer ins Cockpit, schließen die Türe und starten die Triebwerke.
Die Passagiere werfen sich nervöse Blicke zu und suchen nach Zeichen, dass es sich um einen schlechten Scherz handelt. Aber die Maschine zieht schneller und schneller die Startbahn entlang. Die Leute auf den Fensterplätzen können sehen, dass am Ende der Piste nur das Meer ist.
Kein Wunder, dass panisches Gekreische losgeht, als es so aussieht, dass die Maschine viel zu spät abhebt.

Doch just in diesem Moment gewinnt das Flugzeug sanft an Höhe.

Im Cockpit dreht sich der Co-Pilot zum Piloten um und sagt: "Du weißt, Bob, eines Tages werden die Leute zu spät schreien, und dann werden wir alle sterben."

 
anzeigen.de